Beratung bei Pränataldiagnostik

Aufgaben der Informations- und Vernetzungsstellen Pränataldiagnostik

1) Beratung

  • Schwangere und ihre Partner können sich an die IuV-Stellen wenden, wenn sie Unterstützung vor, während oder nach Pränataldiagnostik suchen.
  • Fachleute verschiedener Berufsgruppen können sich in allen Fragen der PND-Beratung an die IuV-Stellen wenden: So können Informationen zu speziellen Ansprechpartnern und -partnerinnen, zu rechtlichen Grundlagen, speziellen Hilfen für den Einzelfall etc. über die IuV-Stellen abgefragt werden.

2) Unterstützung der Zusammenarbeit und Vernetzung der verschiedenen Berufsgruppen im Feld PND

  • Regelmäßig werden von den IuV-Stellen im jeweiligen Zuständigkeitsbereich der IuV-Stellen Netzwerktreffen der Schwangerenberatungsstellen zur gegenseitigen fachlichen Unterstützung organisiert.
  • Darüber hinaus organisieren die IuV-Stellen Fortbildungsangebote und Fachtage.

3) Öffentlichkeitsarbeit

  • Die IuV-Stellen erstellen Informationsmaterialien und machen über verschiedene Medien das psychosoziale Beratungsangebot zu vorgeburtlichen Untersuchungen bekannt.
  • Sie informieren in Vorträgen und bei Fachveranstaltungen über spezielle Fragen rund um Pränataldiagnostik.
  • Bildungsangebote für Schulen und anderen Bildungsträger werden erarbeitet und durchgeführt.

4) Qualitätssicherung

  • Sammeln und Weitergabe von relevanten Informationen
  • Organisation von themenspezifischen Fortbildungen im Handlungsfeld Pränataldiagnostik
  • Evaluation und Dokumentation der eigenen Arbeit