Beratung bei Pränataldiagnostik

Krisenbewältigung

Wenn werdende Eltern durch vorgeburtliche Untersuchen erfahren, dass ihr Kind nicht gesund ist, löst dies bei vielen eine Krisensituation aus: Sie stehen unter Schock. Hier kann Ihnen die Begleitung durch eine Schwangerenberatungsstelle bei der emotionalen Stabilisierung helfen. Es wird Ihnen genug Raum und Zeit für Ihre Gefühle zur Verfügung gestellt. Die Beraterinnen halten mit Ihnen zusammen den Kummer aus, hören Ihnen zu und überlegen gemeinsam mit Ihnen den nächsten Schritt.

Ihre schwankenden Gefühle von "wir schaffen das" bis "geht gar nicht", Trauer, Schuld, Scham, Wut, Angst und das Gefühl von Versagen haben in der Beratung ihren Platz. Hier können Sie mit Ihrem Gefühlswirrwarr in Kontakt kommen und es ausloten.