Beratung bei Pränataldiagnostik

Ergebnismitteilung nach Pränataldiagnostik

Pränataldiagnostik dient dazu, Wahrscheinlichkeiten in Bezug auf die Gesundheit des Ungeborenen zu bestimmen. Bleiben Befunde unauffällig, stellt dies keine Garantie auf ein gesundes Kind dar.
Auffällige Befunde zeigen häufig nur mögliche gesundheitliche Einschränkungen auf und können zuweilen wenig über die konkrete Einschränkung nach der Geburt Auskunft geben.

Stellt der Arzt/die Ärztin bei Ihrem Kind fest, dass wahrscheinlich eine Krankheit oder Behinderung vorliegt, informiert er oder sie Sie über mögliche Folgen der Erkrankung für Ihr Kind. Bei manchen Diagnosen ist absehbar, dass das Kind nicht lange leben wird. Andere Diagnosen zwingen Sie zu der Auseinandersetzung, ob Sie sich Ihr Leben mit oder ohne einem Kind mit Behinderung vorstellen können. Der Arzt/die Ärztin konfrontiert Sie unter Umständen mit der Frage, ob Sie Ihr Kind austragen oder die Schwangerschaft abbrechen wollen.