Beratung bei Pränataldiagnostik

Entscheidungsfindung

Nach der Mitteilung einer pathologischen Diagnose stehen werdende Eltern vor der Entscheidung, wie sie damit nun umgehen. Plötzlich steht ihre gesamte Lebensplanung in Frage. Was halte ich aus? Welche Belastungen hält meine Partnerschaft aus? Verantwortung gegenüber Familie und Beruf? Was möchte ich noch wissen, um mich entscheiden zu können? Welche Ressourcen stehen zur Verfügung?

  • Entscheiden Sie sich für das Austragen des Kindes mit Behinderung oder Krankheit,
  • entscheiden Sie sich bei ungünstiger Prognose dafür, dem Kind den Zeitpunkt seines Todes selbst zu "überlassen", oder
  • entscheiden Sie sich für einen späten Schwangerschaftsabbruch mit medizinischer Indikation?

Eine übereilte Entscheidung zu einem Schwangerschaftsabbruch, um möglichst schnell alles hinter sich zu haben, ist erfahrungsgemäß für die Frauen oft nicht sinnvoll. Die psychosoziale Beratung bietet Ihnen daher die Möglichkeit, sich für Ihre Entscheidung die nötige Zeit zu nehmen und den für Sie in diesem Kontext wichtigen Fragen nachzugehen, um so den Weg wählen zu können, der für Sie der richtige ist.