Beratung bei Pränataldiagnostik

11.02.2015

Anstoß zu gesellschaftlicher Debatte

In dem Gastbeitrag "In schuldiger Erwartung" in der Süddeutschen Zeitung regt Janna Wolff, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Politikwissenschaften der Universität Bremen, zu einer Grundsatzdebatte darüber an, welche gesellschaftlichen Folgen durch die Weiterentwicklung der Pränataldiagnostik und durch neue medizinische Möglichkeiten wie das Social Freezing entstehen.

Hier können Sie den Artikel nachlesen.